Das bin ich…

– ein Oberösterreich-Kind im Innergebirg
– im Garten zu Hause, nur der grüne Daumen wohnt woanders
– Geduld hab ich komischerweise nur beim Fotografieren, dort aber unbegrenzt
– träume davon, mal endlich Zeit zum Lesen und Yoga zu finden
– fahre gerne in den Norden – „und irgendwann bleib i dann dort“
– manchmal bin ich verplant aber immer in der Spur
– alle nennen mich Dani – mag ich gar nicht – weiß aber keiner!
– Ungerechtigkeit macht mich nicht nur wütend sondern feuert mich an
– stolz und dankbar für meinen Mann – er ist ohne Übertreibung – mein Fels in der Brandung.
Sein Rat ist meist der Richtige, auch wenn ich es nicht immer gern höre
– Mami von 2 Kindern, die mir jeden Tag bewusst machen, dass ich für sie der wichtigste Mensch bin

Ich fotografiere, weil ich davon überzeugt bin, dass manche Erlebnisse und Momente des Lebens unbedingt festgehalten werden müssen, damit sie nicht vergessen werden. Mir helfen da nur Bilder… Jetzt könnte man diese Momente auch in Tagebüchern festhalten, aber ich bin kein Mensch großer Worte und Bilder betrachtet jeder auf seine Weise. Sie geben dir Zeit, deine Geschichte dahinter zu finden. Wenn es dir genauso geht, dann komm zu mir, ich mach das Bild zu deiner Geschichte!